Einsatznummer:
20160068
Einsatzzeit:
9. März 2016, 14:12 Uhr
Einsatzort:
Pinnaudamm, 25421 Pinneberg, Deutschland
Stichwort:
Feuer, Menschenleben in Gefahr
Einsatzdauer:
23 Minuten
Mannschaftsstärke:
15
Fahrzeuge:
2. MTW, 1. HLF 20/16

Einsatzbericht

Am frühen Nachmittag rückte ein Hilfeleistungslöschfahrzeug in den Pinnaudamm aus. Die Leitstelle alarmierte um 14:12 Uhr die Feuerwehr Pinneberg.
Einsatzleiter Kai Halle, der nur 4 Minuten nach dem Alarm an der Einsatzstelle eintraf, fand eine verschlossene Wohnungstür vor. Im 4. Obergeschoß des dortigen Hochhauses hatte sich die Mutter ausgesperrt, das Mittagessen stand auf dem Herd und die beiden Kinder weinten in der Wohnung.
Noch vor dem Eintreffen weiterer Kräfte gelang es der Polizei, durch ein Fenster, in die Wohnung zu gelangen.
Die Kinder konnten wieder in die Obhut der Mutter gegeben werden, die Verrauchung durch das angebrannte Essen war nur ganz leicht, somit reichte einmal kräftiges Lüften, um den Geruch zu beseitigen. Für die Feuerwehr galt es nicht weiter tätig zu werden.