Einsatznummer:
18
Einsatzzeit:
26. Januar 2003, 12:52 Uhr
Einsatzort:
Pinneberg, Tangstedter Straße ( G 8 )
Stichwort:
z Ehemalige Stichworte > f2
Einsatzdauer:
2 Stunden 18 Minuten
Mannschaftsstärke:
25
Fahrzeuge:
ELW 2, 2. MTW, 1. LF 16 (1987), DLK 23/12 (1996), TLF 24/50 (1984), TroTLF 16 (1989), FF Schenefeld

Einsatzbericht

Rauchentwicklung – Brandgeruch so lautete das Einsatzstichwort am 26.01.03. In der Tangstedter Straße haben Anwohner Rauch aus einem zur Zeit unbewohnten Wohnhaus aufsteigen sehen und den Notruf 112 gewählt. Um 12:52 alarmierte die Integrierte Regionalleiststelle in Elmshorn die Einsatzkräfte der Feuerwehr Pinneberg. Die ersten eintreffenden Kameraden schlugen eine Glastür zum Garten hin ein und drangen in den ersten Stock vor. Unter Atemschutz wurde mit zwei C-Rohren der Löschangriff durchgeführt. Die sichtbare Glut konnte so schnell gelöscht werden. Doch in der abgehängten Decke im Erdgeschoss bzw. unter dem Teppich und der Isolierung im Obergeschoss hatte sich das Feuer ausgebreitet. Aus diesem Grund wurden Wände und Decken in dem Bereich der Brandstelle mit Äxten und einer Motorsäge geöffnet und die dahinter liegenden Glutnester abgelöscht.
Die Zwischenmauern und Decken bestanden unter anderem aus Holz und Stroh. Um sicher zugehen, dass sich das Feuer nicht noch in weitere Bereiche der Decke ausgebreitet hatte überprüften die angeforderten Kameraden der Feuerwehr Schenefeld mit ihrer Wärmebildkamera die Einsatzstelle. Im Sucher der Kamera konnten die Bereiche lokalisiert werden, die noch einmal zu kontrollieren waren. Nach kurzen Nachlöscharbeiten konnten die Einsatzkräfte aus Schenefeld und Pinneberg sowie die bereitstehende RTW-Besatzung, die Einsatzstelle aufräumen und in die Wache einrücken. Auslöser für das Feuer war vermutlich ein technischer Defekt in der Elektroinstallation. Der Einsatz endete für alle Kräfte um 15:10.