Einsatznummer:
316/2019
Einsatzzeit:
19. Oktober 2019, 17:47 Uhr
Einsatzort:
Friedrich-Ebert-Straße
Stichwort:
Technische Hilfeleistung, Austritt von Betriebsstoffen (Standard)
Einsatzdauer:
3 Stunden 43 Minuten
Mannschaftsstärke:
8
Fahrzeuge:
PKW, 1. HLF 20/16, RW 2

Einsatzbericht

Nach einem Unfall sind Betriebsstoffe ausgelaufen. Unglücklicherweise war das Auto über einem Kanalschacht zum Stehen gekommen. Die Betriebsstoffe drohten über die Regenkanalisation in die Pinnau zu laufen. Zum Verschließen des Zulaufes zog sich ein Kamerad eine Wathose über und verbrachte gesichert mit einer Leine die sogenannte Blase in das Regenwasserrohr. Zum Verschließen wurden dieses mit Pressluft aufgeblasen.

Gemeinsam mit dem Fachdienst Umwelt des Kreises Pinneberg wurde entschieden eine Fachfirma anrücken zu lassen um das Wasser abzusaugen. Aufgrund des Regens sollten weitere Einläufe verschlossen werden. Aus diesem Grund wurden weitere Rohrdichtkissen über den ABC-Dienst/LZ-G nachgefordert.

Da der Entsorger kurzfristig an der Einsatzstelle eintreffen sollte, wurden die weiteren Dichtkissen nicht mehr eingesetzt. Nach fast 2 Stunden war der Entsorge doch schon da. Die Einsatzstelle wurde an das Umweltamt übergeben, die die Entsorgung überwachte.