Einsatznummer:
190/2018
Einsatzzeit:
7. Juni 2018, 08:50 Uhr
Einsatzort:
A23 AS16 Forst Rantzau
Stichwort:
Technische Hilfeleistung, kleiner als Standard, Gefährdung durch Gefahrstoffe
Einsatzdauer:
1 Stunde 12 Minuten
Mannschaftsstärke:
13
Fahrzeuge:
ELW 2, TLF 20/40-SL, 1. HLF 20/16, RW 2, PKW (2002)

Einsatzbericht

Auf dem Rastplatz Forst Rantzau an der A23 liefen geringe Mengen einer unbekannten Flüssigkeit aus dem Auflieger eines LKW. Transportgut war flüssiges Harz, welches mit Hilfe von Wasser warm und somit flüssig gehalten wurde. Zusammen mit dem Fachberater Chemie des ABC-Zuges des Kreisfeuerwehrverbandes wurde die Lage erkundet und schnell festgestellt, dass lediglich das Wasser austrat und kein Gefahrstoff. Das Leck wurde abgedichtet und das Fahrzeug zurück zum Lieferanten geschickt.