Einsatznummer:
317/2021
Einsatzzeit:
3. Oktober 2021, 13:48 Uhr
Einsatzort:
Lindenstraße
Stichwort:
Feuer (Standard)
Einsatzdauer:
47 Minuten
Mannschaftsstärke:
17
Fahrzeuge:
LF 20/16-P, 1. HLF 20/16, DLAK 23-12, KdoW

Einsatzbericht

Bei unserem Eintreffen in der Lindenstraße war Qualm sichtbar auf einem Balkon im 6. Obergeschoß. Ein Trupp machte sich bereit, während die Drehleiter in Position gebracht wurde und der Einsatzleiter die Einsatzstelle erkundete. Im Treppenhaus und dem Laubengang wurde kein Feuer und Rauch wahrgenommen. Auf Klopfen und Klingeln machte niemand die Tür auf. Unterdessen bestieg der Atemschutztrupp den Korb der Drehleiter und machte sich von außen auf den Weg zum entsprechenden Balkon. Der erste Angriff sollte mittels Kleinlöschgerät erfolgen, während ein umfangreicher Löschangriff vorbereitet wurde. Mit erreichen des Balkons stellte sich heraus, das auf dem Balkon eine sogenannte Schwedenfackel brannte. Diese wurde mit dem mitgeführten CAFS-Feuerlöscher abgelöscht. Der Trupp überstieg die Brüstung zur Kontrolle des Balkons und stellte fest, das die Balkontür nur angelehnt war. In der Wohnung befand sich eine Person. Der Rettungsdienst wurde angefordert zur Sichtung der Person. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben, nachdem das Feuer mittels Wärmebildkamera kontrolliert wurde. Der Bewohner verblieb in der Wohnung, er hat die Hilfe des Rettungsdienstes abgelehnt.