Einsatznummer:
143
Einsatzzeit:
24. Juni 2006, 14:57 Uhr
Einsatzort:
Pinneberg, Schaafweide
Stichwort:
f2
Einsatzdauer:
1 Stunde 47 Minuten
Mannschaftsstärke:
52
Fahrzeuge:
ELW 2, DLK 23/12, RW 2, WLF, AB-AS, 1. LF 16, 2. LF 16, 2. LF 8, TLF 24/50, TroTLF 16

Einsatzbericht

Am Samstag dem 24. Juni 2006 um 14:57 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pinneberg durch die Leitstelle West in Elmshorn mit dem Einsatzstichwort „Starke Rauchentwicklung aus Dach“ zu einem Einfamilienhaus im Ortsteil Waldenau alarmiert.

Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges kurze Zeit später konnte diese Meldung bestätigt werden: Der Qualm quoll im gesamten Dachbereich unter den Dachziegeln hervor. Ein Trupp ging sofort unter schwerem Atemschutz mit einem C-Rohr zum Innenangriff vor, weitere Einsatzkräfte gingen über Steckleitern sowie später über die Drehleiter im Außenangriff vor. Da der Brandherd zunächst nicht sicher zu lokalisieren war, musste das Dach großflächig geöffnet werden. Letztlich konnte das Feuer aber auf einen Teilbereich des Daches und des Obergeschosses begrenzt werden, ein Übergreifen auf weitere Räume und Anbauten konnte verhindert werden. Zur Suche nach Brandnestern wurde eine Wärmebildkamera eingesetzt.

Die Nachlöscharbeiten wurden unter Hochdruck durchgeführt, da um 17:00 Uhr das Achtelfinalspiel der Fußballweltmeisterschaft Deutschland – Schweden anstand. Rechtzeitig um 16:20 konnten die letzten Fahrzeuge die Einsatzstelle verlassen. Es waren insgesamt 9 Fahrzeuge mit 52 Brandschützern im Einsatz.