Einsatznummer:
20110062
Einsatzzeit:
6. März 2011, 09:21 Uhr
Einsatzort:
Kleiner Reitweg, 25421 Pinneberg, Deutschland
Stichwort:
Technische Hilfeleistung, Menschenleben in Gefahr
Einsatzdauer:
1 Stunde 14 Minuten
Mannschaftsstärke:
27
Fahrzeuge:
ELW 2, LF 20/16-P, 1. HLF 20/16, RW 2, WLF

Einsatzbericht

Am 06.03.11 um 09:21 Uhr wurde die Feuerwehr Pinneberg mit dem Stichwort „ Technische Hilfe, Menschenleben in Gefahr“ zu einem schweren Verkehrsunfall in den Kleinen Reitweg gerufen.
Unter der Einsatzleitung des Wehrführers Uwe Kuhlmann rückten 5 Einsatzfahrzeuge zum Einsatzort aus. Vor Ort wurde festgestellt, dass ein Pkw seitlich in einem Lichtschacht, direkt vor dem Eingangsbereich eines Seniorenheimes lag. Im Fahrzeug lag die Fahrerin, die sich nicht selber aus dem Fahrzeug befreien konnte. Die Fahrerin wollte ihre Schwester besuchen und ist beim Einparken von der Straße abgekommen und dabei mit dem Pkw in den Lichtschacht gestürzt.
Die Rettung gestaltete sich für die Feuerwehr schwierig. Es musste eine Zugangsöffnung hergestellt werden. Das Fahrzeug wurde gesichert und die Frau schließlich aus dem Fahrzeug befreit. Während der Rettungsaktion versorgte der Notarzt und die Rettungsassistenten bereits die verunfallte Person. Um 09.54 Uhr ist die Person aus dem Fahrzeug gerettet worden. Die Person wurde zu weiteren Behandlung in das Regio Klinikum in Pinneberg gebracht.

Die Wehr rückte um 10:35 Uhr wieder ein.