Einsatznummer:
20170134
Einsatzzeit:
16. Mai 2017, 23:37 Uhr
Einsatzort:
Dingstätte, 25421 Pinneberg, Deutschland
Stichwort:
Feuer, größer als Standard
Einsatzdauer:
4 Stunden 23 Minuten
Mannschaftsstärke:
45
Fahrzeuge:
ELW 2, 1. MTW, 2. MTW, LF 10/6, LF 20/16-P, 1. HLF 20/16, 2. HLF 20/16, RW 2, WLF, AB-AS, DLK 23/12 (1996), PKW (2002)

Einsatzbericht

Wir wurden zunächst zu einer Rauchentwicklung aus einem Gebäude in der Bismarckstraße alarmiert. Nach längerer Suche wurde dann ein Feuer im Dachbereich eines Hochhauses in der Dingstätte festgestellt. Daraufhin wurde die Alarmstufe erhöht, so dass weitere Kräfte alarmiert wurden. Im weiteren Einsatzverlauf wurden um 00:57 Uhr noch Kräfte des Standortes Waldenau nachalarmiert um den Bedarf an Atemschutzgeräteträgern decken zu können.
Im Dachboden des Hochhauses brannten ca. 6 Parzellen, in denen diverse Gegenstände der Bewohner gelagert waren. Die Brandbekämpfung erfolgte durch mehrere Trupps unter Atemschutz mit einem C-Rohr mit Druckluftschaum. Um 00:38 Uhr war das Feuer unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten zogen sich bis ca. 02:20 Uhr hin. Ein Brandwache verblieb noch bis 03:30 Uhr an der Einsatzstelle. Um 04:00 Uhr war der Einsatz dann endgültig beendet. Die Brandursachenermittlung erfolgt nun durch Spezialisten der Polizei.